DM MTB Enduro – gelungene Veranstaltung im TrailCenter Rabenberg

veröffentlicht am 13. August 2018 17:11 Uhr

Neben Raphaela Richter und Christian Textor in den Elite-Klassen standen erstmals Deutsche Meister in den Klassen Pro Masters und Pro Junior auf dem Podest: Benjamin Herold und Tom Hoinkis.

Ein Prolog am Samstag Abend und fünf Wertungsprüfungen am Sonntag waren für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Deutschen Meisterschaft zu absolvieren. In den Open-Kategorien wurde auf den Prolog verzichtet, die fünf Stages am Sonntag waren identisch zu den Streckenverläufen der DM. Kurz und knackig waren die anspruchsvollen Strecken, so dass ein Fahrfehler schon wertvolle Sekunden kosten konnte, die nicht mehr aufzuholen waren.

Viel Sonnenschein und nicht zu hohe Temperaturen sowie Strecken im besten Zustand sorgten für ideale Bedingungen, die perfekte Organisation durch die Ausrichter Vogtlandbike e.V. und TrailCenter Rabenberg trug ebenfalls zu einem gelungenen Rennwochenende bei.

Beim Prolog wurde nicht nur die Startreihenfolge für den Sonntag ausgefahren, die Zeiten flossen auch in das Gesamtergebnis ein. Und hier setzten die späteren Titelträger ein erstes Zeichen. Raphaela Richter, Christian Textor, Benjamin Herold und Tom Hoinkis fuhren die jeweilige Bestzeit in ihrer Klasse. Richter und Textor zeigten auch am Sonntag eine souveräne Leistung, gewannen jede einzelne Stage und sicherten sich die Deutsche Meisterschaft. Für Textor ist es der zweite Titel bei einer DM MTB Enduro, für Richter sogar der dritte. Tom Hoinkis als erster Deutscher Enduro-Meister in der Klasse Pro Junioren holte sich vier der fünf Wertungsprüfungen und musste sich lediglich auf Stage 2 mit dem vierten Platz begnügen. Benjamin Herold, der den erstmals vergebenen Titel in der Pro Masters Klasse gewann, sicherte sich am Sonntag die Stages 2 und 5. Auf den Wertungsprüfungen 1, 3 und 4 fuhr er jeweils die zweitbeste Zeit.

Sophia Wiedenroth holte sich bei den Damen Silber, Bronze ging an Veronika Brüchle. Leonhard Putzenlechner und Fabian Heim fuhren bei den Herren auf die Plätze 2 und 3, Adrian Vesenbeckh und André Kleindienst in der Klasse Pro Masters, Laurin Voth und Tim Peschke bei den Pro Junioren.

Am Samstag Nachmittag ging im Rahmen des  KidsEnduro-Rennens der Biker-Nachwuchs an den Start. In verschiedenen Altersklassen galt es vier Wertungsprüfungen zu absolvieren, moderiert wie beim Rennen der „Großen“ und angefeuert von Eltern und weiteren Zuschauern. Auch eine große Siegerehrung auf der großen Bühne stand auf dem Programm. Tobias Mittelbach führte die Kids bereits am Vormittag über die Stages und geleitete sie während des Rennens von Stage zu Stage. Er selbst gewann am Sonntag die Open Masters-Klasse. Auch das ein Rennen, das nach einer Wiederholung verlangt…

Stimmen:

„Die Veranstaltung ist super gelaufen. Wir hatten viele positive Kritiken, was die Strecken betrifft – für uns sehr wichtig, weil es im TrailCenter Rabenberg nicht einfach ist, auch neue Strecken anzubieten. Die Teilnehmer sind zufrieden, wir sind zufrieden. Ich denke es war wieder mal eine tolle Deutsche Meisterschaft in Sachsen.“

Derrick Schönfelder (Vorsitzender Vogtlandbike e.V.)

„Geiles Wetter, geile Stimmung, geile Stages. Das Feedback war überragend – für uns eine gelungene Veranstaltung und als Höhepunkt der Saison fast nicht zu toppen.“

Sven Röber (Geschäftsführer SportCenter Rabenberg)

„Mit 14 Minuten Fahrzeit war es ein recht kurzes Rennen. Es war kein Raum für Fehler und man musste das Ding perfekt durchbringen. Ich bin super happy und super platt. Die Strecken haben sehr gefordert – alles in allem ein gutes Gesamtpaket.“

Christan Textor

„Dieses Jahr habe ich mich eigentlich gar nicht so gut auf die Saison vorbereitet. Aber hier ist es sehr gut gelaufen, hat Spaß gemacht und ich freue mich über den dritten Titel.“

Raphaela Richter

 

Die Top Five

Elite Men

1. Christian Textor (Team Bulls)

2. Leonhard Putzenlechner

3. Fabian Heim (Santa Cruz)

4. Oliver Dorn (Centurion Bikes)

5. Florian Schmidt

Elite Women

1. Raphaela Richter (Radon Factory DH Racing/BSB)

2. Sofia Wiedenroth (AMG Rotwild Racing Team)

3. Veronika Brüchle (Stevens MTB Racing Team)

4. Mirjam Kuhn (Vogtlandbike e.V.)

5. Theresia Schwenk (bike components racing crew)

 

Pro Junior

1. Tom Hoinkis (Trek Fahrrad-Eberhardt Racing)

2. Laurin Voth (Schneelaufverein Ravensburg)

3. Tim Peschke (66Sickers)

4. Paul Schilling

5. Florian Uhlmann (RSV Team Auto-Riedel Schwarze)

 

Pro Masters

1. Benjamin Herold (Giant Germany off-road Team)

2. Adrian Vesenbeckh (Ibis Team-Werx)

3. Andre Kleindienst (Bergamont Leatt powered by Hayes)

4. Daniel Jahn (Nicolai BikeBauer, Pro A-Team)

5. Henry Ewald (Team Bike Mike)